Penis dicker machen – welche Möglichkeiten habe ich?

Das Wichtigste in Kürze

  • Viele Männer träumen von einem größeren und dickeren Penis.
  • Der Markt bietet Männern viele unterschiedliche Möglichkeiten, um den Penis verlängern und vergrößern zu können.
  • Nicht alle Mittel eignen sich auf dieselbe Art und Weise, um den Penis in der Länge und der Dicke wachsen zu lassen.
  • Um den Penis erfolgreich, dauerhaft und zufriedenstellend wachsen zu lassen, muss Geduld und Kontinuität bezüglich des Trainings aufgebracht werden.

Sehr viele Männer leiden unter einem zu kurzen oder zu dünnen Penis und haben mit diesem sehr unter einem geringen Selbstbewusstsein zu kämpfen. Sie denken oft, den Geschlechtspartner nicht befriedigen zu können, was auf Dauer auch dazu führt, dass das Sexleben unter der Größe und der Dicke des Penis des Mannes leidet.

Aus diesem Grund sehen sich viele Männer nach Hilfsmitteln um, um den Penis effektiv, erfolgreich und vor allem nachhaltig und dauerhaft in der Länge und in der Größe wachsen lassen zu können.

Wie dick ist ein normaler Penis?

Bevor wir nun genauer darauf eingehen, welche Möglichkeiten den Männern zur Verfügung stehen, um ihren Penis in der Länge und in der Dicke wachsen lassen zu können, wollen wir uns genauer ansehen, durch welche Maße sich ein normaler und durchschnittlicher Penis eines Mannes auszeichnet.

Dabei sollte immer Bedacht und im Hinterkopf behalten werden, dass die durchschnittlichen Werte von Land zu Land unterschiedlich sein können. Außerdem ist es vollkommen normal, wenn Männer unter dem Durchschnitt liegen, sodass dies an und für sich kein Grund zur Sorge ist. Dennoch verfolgen viele Männer den Wunsch, ihren Penis zu verlängern.

Um die durchschnittliche Länge und Dicke des Penis bestimmen zu können, wurden die Länge und die Dicke der Penisse von mehr als 15.000 Männern fachmännisch untersucht. Diesbezüglich führten einige Wissenschaftler und Forscher im Jahr 2014 eine umfangreiche und detaillierte Studie durch.

Die Ergebnisse dieser Studien ergaben, dass:

  • die durchschnittliche Penislänge bei circa 13,1 cm liegt.
  • der durchschnittlicher Penisumfang bei circa 11,6 cm liegt. [1]Wessells, H., Penile length in the flaccid and erect states: guidelines for penile augmentation, 1996, Journal of Urology

Wie schon gesagt, gibt es bezüglich der Länge und der Dicke des Penis auch Unterschiede zwischen unterschiedlichen Ländern. Sehen wir uns einmal etwas genauer an, inwiefern sich die Penisse der Männer aus den verschiedenen Ländern untereinander unterscheiden.

Kontinent Penislänge
Europa 12,1 cm
Australien 13,1 cm
Afrika 12,2 cm
Asien 11,3 cm
Nordamerika 12,0 cm
Südamerika 12,3 cm

Penis dicker machen – die Möglichkeiten

Obwohl ein Penis des Mannes im schlaffen Zustand unter Umständen deutlich kürzer sein kann, als dies der Fall ist, wenn der Mann erregt ist, dennoch sind viele Männer mit der Länge und auch mit der Dicke ihres Penis unzufrieden und interessieren sich deshalb für die verschiedenen Möglichkeiten, welche sie haben, um diesen in der Länge und auch in der Dicke wachsen zu lassen.

Bevor wir uns die mehreren unterschiedlichen Möglichkeiten ansehen, welche den Männern diesbezüglich zur Auswahl stehen, wollen wir darauf hinweisen, dass es bei jeder Möglichkeit, welche wir im Folgenden nennen werden, wichtig ist, determiniert und kontinuierlich an der Sache zu bleiben und sich auf das Training zu konzentrieren.

Bringe somit unter anderem:

  • Zeit
  • Geduld
  • Disziplin
  • Konsequenz

mit, bevor du dich mit den verschiedenen Möglichkeiten beschäftigst und dich für eine Art des Trainings entscheidest, um deinen Penis in der Länge und der Dicke wachsen lassen zu können.

Auch ein tägliches Training braucht seine Zeit, bis sich sichtbare Erfolge einstellen.

Es kann durchaus zwischen 6 und 24 Monate in Anspruch nehmen, bis sich die ersten sichtbaren Ergebnisse einstellen und sich die Männer über eine effektive Verlängerung ihres Penis freuen dürfen.

Penis Extender

Die erste Möglichkeit, auf welche wir eingehen wollen, und welche sich unter den Männern durchaus einer sehr großen Beliebtheit erfreut, ist der sogenannte Penis Extender. Unter diesem Begriff versteht man, im Grunde genommen, all die Geräte, welche dazu gemacht sind und dazu beitragen, den Penis zu dehnen und somit auch effektiv und sichtbar in die Länge zu ziehen, hierzu zählt z.B. der Phallosan Forte.

Die Geräte, welche unter den Namen des Penis Extenders fallen, unterscheiden sich zwar durchaus in ihrem Aufbau und in ihrer genauen Bezeichnung, doch im Grunde genommen, ist die Funktionsweise ein und dieselbe. Denn die Geräte basieren auf der Technologie, dass die Eichel durch ein Vakuum in eine Glocke gezogen wird, was bei einem regelmäßigen Training dazu führen können soll, dass der Penis effektiv und vor allem dauerhaft und bleibend in die Länge gezogen wird.

Mehreren Studien ist es diesbezüglich gelungen die Wirkungsweise der Penis Extender nachzuweisen, weshalb sich diese Geräte auch einer sehr großen und immer weiterwachsenden Beliebtheit unter den Männern erfreuen.

Wer sich für das Training mit dem Penis Extender entscheidet, soll sich durchschnittlich auf eine Verlängerung von circa 2 cm des Penis freuen dürfen, sofern über diesen Zeitraum hinweg konsequent und kontinuierlich mit diesem Gerät trainiert wird. [2]Mehrsai, Abdolrasoul, Effect of Penile-Extender Device in Increasing Penile Size in Men with Shortened Penis: Preliminary Results, 2011, Journal of Sexual Medicine

Ein weiterer Grund, aus welchem sich diese Geräte einer so großen Beliebtheit unter den Männern erfreuen, ist die Tatsache, dass diese einfach, bequem und vor allem unsichtbar unter der Kleidung und somit auch unter der Kleidung getragen werden können und somit nicht weiter auffallen. Aus diesem Grund fällt es selbst sehr viel beschäftigten Männern mit wenig Zeit leicht, mit diesen Geräten zu trainieren.

Penispumpe

Eine weitere Möglichkeit, welche dabei helfen können soll, den Penis in der Länge und auch in der Dicke wachsen lassen zu können, soll eine sogenannte Penispumpe sein. Bei dieser handelt es sich um ein Hilfsmittel, welches ursprünglich dafür entwickelt wurde, Männern bei dem Entwickeln einer Erektion zu helfen.

In der Tat dürfen sich Männer, welche ihren Penis mit einer Penispumpe trainieren, darauf freuen, dass sie während des Trainings erregt werden und ihre Erektionsfähigkeit mit diesem Gerät verbessern können. Seit einigen Jahren findet diese Pumpe aber auch bezüglich der Vergrößerung des Penis seine Anwendung und erfreut sich diesbezüglich einer sehr großen Beliebtheit bei den Männern.

In der Regel handelt es sich bei der Pumpe, wie man sich anhand der Bezeichnung „Penispumpe“ bereits denken kann, um eine Pumpe, welche mit der Hand bedient wird und durch ihre Funktionsweise ein Vakuum erzeugt. Durch dieses Vakuum wird der Penis in alle Richtungen gedehnt und somit auch verlängert – so behaupten es zumindest viele Hersteller.

Allerdings haben wir in dem Rahmen unserer Recherchen feststellen müssen, dass nicht alle Studien, welche diesbezüglich durchgeführt wurden, überzeugt von diesen Penispumpen sind und angeben, dass es sich bei diesen um leere Versprechen bezüglich der Verlängerung des Penis handelt. Bezüglich der Verbesserung der Erektionsfähigkeit sollen diese Pumpen allerdings sehr gut wirken und ihre Versprechen halten.

Zudem soll die Anwendung der Penispumpen nicht sonderlich angenehm sein. Die Pumpen sollen eine maximale Anwendungsdauer von zwischen 20 und 30 Minuten haben. [3]Aghamir, Mohammad Kazem, A vacuum device for penile elongation: fact or fiction?, 2006, BJU International Nach diese Zeit sollte diese, laut Meinung vieler Experten, abgenommen werden, da es sonst zu unangenehmen und schmerzenden Blutergüssen oder auch Hämatomen kommen könnte.

Jelqing

Eine Dehntechnik, welche bereits seit mehr als 1000 Jahren zum Einsatz kommt und aus diesem Grund recht effektiv und erfolgreich sein soll, ist das sogenannte Jelqing. Bei dieser Technik handelt es sich um eine arabische Dehntechnik, welche auf Deutsch übersetzt, im Grunde genommen, nichts anderes als „melken“ bedeutet.

Dass basiert auf der Tatsache, dass die Bewegung, welche während dieser Technik durchgeführt wird, der Bewegung des tatsächlichen Melkens, wie dieses an den Eutern einer Kuh durchgeführt wird, sehr nahe kommt.

Obwohl sich diese Technik, vor allem in dem arabischen Raum, bereits seit über 1000 Jahren einer sehr großen Beliebtheit erfreuen zu scheint, wurde erst vor circa zwei Jahren – im Jahr 2018 – eine Studie bezüglich dieser Technik durchgeführt. Diese untersuchte 8 Männer, welche über einen Zeitraum von 3 Monaten hinweg diese Technik anwandten – 15 Minuten täglich sollten angeblich zu einer Verlängerung des Penis führen. [4]PhalloGauge Medical, Jelqing: Results, Safety, Side-Effects, Techniques, and Alternatives, 2018, phallogauge.com

Die Ergebnisse sprechen, in der Tat, für sich, da die Männer, welche in dem Rahmen der Studien untersucht wurden, folgende Ergebnisse bei sich selbst feststellen konnten:

  • die Länge des Penis wuchst um 0,33 cm an.
  • der Umfang des Penis wuchst um 0,76 cm an.

Es hat also durchaus den Anschein, als ob diese arabische Melktechnik dazu beitragen könnte, den Penis des Mannes zu verlängern und auch zu verdicken. Dennoch muss, auch wie es bei der Penispumpe der Fall ist, auch bei dem Jelqing bedacht werden, dass während dieser Technik eine sehr starke Reibung erzeugt wird, weshalb diese Übung nur für zwischen 20 bis 30 Minuten täglich durchgeführt werden kann.

Wer die Technik falsch durchführt oder zu lange mit dem Training beschäftigt ist, riskiert dabei, dem Penis zu schaden und durch dieses Verhalten dafür zu sorgen, dass es bei dem männlichen Geschlechtsorgan zu Blutgefäßen kommt, oder dass sogar Nerven verletzt werden.

Wer das Jelqing also nicht gut und vor allem nicht sicher beherrscht und sich unsicher bezüglich der Technik ist, sollte sich diese von einem Profi zeigen lassen und ggf. auf Nummer sicher gehen und auf eine andere Methode zurückgreifen, um den Penis in der Länge und in dem Durchschnitt wachsen zu lassen.

Operativer Eingriff

Eine weitere Methode, auf welche Männer zurückgreifen, welche sich jedoch keiner allzu großen Beliebtheit erfreut, ist der operative Eingriff. Dass diesen Griff nur wenige Männer wagen, ist unter anderem auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Kosten für eine derartige Operation sehr hoch sind und auch die Gefahr der Bildung von Narben besteht.

Wer sich für einen operativen Eingriff entscheidet, um den Penis in der Länge und der Dicke wachsen zu lassen, entscheidet sich mit diesem Entschluss zu einer Behandlung, bei welcher der Penis mit Eigenfett unterspritzt wird und somit an Länge und auch an Umfang dazugewinnen können soll. [5]Kang, Dong Hyuk, Efficacy and safety of penile girth enhancement by autologous fat injection for patients with thin penises, 2012, Aesthetic Plastic Surgery

Das Fett, welches für die Unterspritzung genutzt wird, wird dabei, in der Regel, den Oberschenkeln oder auch dem Bauch entnommen. Allerdings sollte diesbezüglich auch immer im Hinterkopf behalten werden, dass zwischen 30 und 50 Prozent dieses Fettgewebes in den kommenden 12 Monaten nach der Operation von dem Körper wieder abgebaut werden.

Das sorgt dafür, dass das Ergebnis, über welches sich die Männer unmittelbar nach der Operation freuen, nicht das bleibende Ergebnis ist, sondern dass der Penis anschließend an den operativen Eingriff nochmals schrumpft und auch in seinem Umfang abnimmt.

In der Regel sollen sich Männer, welche sich einem solchen operativen Eingriff unterziehen, über eine Verlängerung des Penis von zwischen 2 und 2,5 cm freuen dürfen. In diesem Zusammenhang stellt sich nun die berechtigte Frage, ob sich die Kosten für die Operation lohnen, oder ob es nicht doch besser ist, den Penis mit einem Penis Extender zu trainieren und Geld zu sparen.

In der Tat entscheiden sich sehr viele Männer für die anderen Möglichkeiten, um den Umfang und die Länge des Penis zu steigern. Denn nicht nur die Kosten, welche sich auf zwischen 2.000 und 6.000 Euro belaufen können, halten viele Männer von diesem Schritt ab, sondern anscheinend scheint dieser operative Eingriff auf ein großes Risiko mit sich zu bringen.

In China und in Indien sollen im Jahr 2019 167 Menschen in dem Rahmen einer operativen Penisvergrößerung gestorben sein.

Dabei soll die Dunkelziffer deutlich höher sein, was dazu führt, dass viele Männer von einem operativen Eingriff absehen und aus diesem Grund lieber auf eine der anderen Möglichkeiten zurückgreifen.

Pillen & Cremes

Die letzte Möglichkeit, welche den Männern auf dem breiten und großen Markt zur Verfügung steht, ist die Möglichkeit, auf Cremes und Pillen zurückzugreifen. Allerdings müssen wir bezüglich der Pillen und auch der Cremes bereits im Voraus sagen, dass es sich bei diesen um nicht sonderlich vielversprechende Behandlungsmöglichkeiten handelt.

Die Präparate, welche von den Herstellern auf dem Markt angeboten werden, versprechen zwar atemberaubende Effekte und Ergebnisse, doch in circa 99,9 Prozent der Fällen muss davon ausgegangen werden, dass diese Mittel vollkommen unwirksam sind und aus diesem Grund eine reine Geldverschwendung darstellen.

Es steht außer Frage, dass es durchaus einige Präparate gibt, mit welchen die Potenz und auch die Erektionsfähigkeit der Männer gesteigert werden können, doch um den Penis in der Länge und auch in dem Umfang wachsen lassen zu können, braucht es ein effektives und kontinuierliches Training. Es reicht nicht aus, Pillen zu schlucken oder die Cremes auf dem Penis zu verteilen.

Du kannst die Verlängerung oder die Verdickung deines Penis mit diesen Mitteln und Präparaten unter Umständen unterstützen, doch es wurde bislang noch kein Mittel oder Präparat von Studien gefunden, welches nachweislich dazu in der Lage wäre, durch die reinen enthaltenen Wirkstoffe den Penis in der Länge oder in dem Umfang wachsen zu lassen.

Auch, wenn die Versprechen vieler Hersteller der Cremes und Pillen vollkommen utopisch sind und du auf keinen Fall auf diese leeren Versprechungen reinfallen solltest, gibt es durchaus zwei Ausnahmen, in welchen dir diese, oft natürlichen, Präparate dabei helfen können deinen Penis im Umfang und auch in der Länge wachsen zu lassen.

Bei Durchblutungsstörungen Bei einem Testosteronmangel
Bei Durchblutungsstörungen kann es durchaus dazu kommen, dass keine gute und vor allem befriedigende Erektion zu Stande kommt. In diesem Fall leiden die Männer nicht selten unter einer Durchblutungsstörung.

 

Wenn du diesbezüglich auf Mittel zurückgreifst, welche mit Wirkstoffen, wie zum Beispiel Ginseng oder auch Ginkgo Bilboa diese Durchblutungsstörungen ansprechen, kann deine Erektion durch diese Mittel durchaus härter und länger ausfallen.

 

Auf die Länge und den Durchmesser deines Penis im schlaffen Zustand haben diese beiden genannten Wirkstoffe jedoch auch keinen Einfluss.

Bei einem Testosteronmangel kann es durchaus dazu kommen, dass die Männer unter einer Entwicklungsstörung des Penis leiden. Diese Störung macht sich in diesem Fall bereits im Jugend-Alter bemerkbar, sodass die Betroffenen mit einem Mikropenis zu kämpfen haben.

 

Mit entsprechenden Präparaten, welche den Organismus auf natürliche Art und Weise dazu anregen vermehrt das männliche Sexualhormon Testosteron zu produzieren, kann durchaus der Penis verlängert werden.

 

Es handelt sich hierbei jedoch nicht um eine Verlängerung des Glieds in dem Sinne, sondern der Penis wird in seinem natürlichen Wachstum, welches durch bestimmte Rahmenbedingungen behindert wurde, unterstützt wird.