Am 16. Oktober 2018 fand bei unserem Projektpartner in der Stiftung zu den Heiligen Fabian und Sebastian Rosendahl ein Mini-Workshop-Tag statt, um die Ergebnisse des Projektes zum Einsatz einer neuen Desinfektionsmittelspender-Generation im Altenpflegebereich vorzustellen und zu diskutieren.

Programm

  1. Begrüßung (Prof. Dr. K. Becker)
  2. Mini-Workshop mit drei Stationen
    • Station 1 (I. Tolic, UKM): Zielfindung der Händehygienemomente
    • Station 2 (Prof. Dr. K. Becker, UKM): Demonstration multiresistenter Erreger
    • Station 3 (Dr. S. Steltenkamp): Demonstration moderner Desinfektionsmitteltechnik
  3. Commitment“-Intervention und Diskussion

Erste Auswertungen des Einsatzes der Desinfektionsmittelspender mit Smarttechnologie im Altenpflegebereich und der auf sie ausgerichteten Interventionen ergaben eine positive Wirkung auf die Anzahl der vorgenommenen Händehygienemomente bei pflegerischen Tätigkeiten. Alle Beteiligten waren sich einig, dass eine richtige Händehygiene entscheidend für die Vermeidung der Übertragung multiresistenter Erreger ist und dass ihr noch mehr Aufmerksamkeit gegeben werden muss.

Mini-Workshop-Tag